Aktuell Klavier & Flügel Galerie Maiwald - Logo Zurück

Aktuell

In dieser Rubrik finden Sie aktuelle Informationen rund um Klavier & Flügel, sowie unsere Konzert und Veranstaltungstermine.

Frauen Liebe- und Leben Foyerkonzert

Frauenliebe und -leben. Liederzyklus von Robert Schumann sowie berühmte Arien. Irina Simmes Sopran & Maragrita Lebedkina Klavier.

Foyerkonzert im Dortmunder Konzerthaus, Sonntag, den 06.10.2019 um 17.00 Uhr.

Eintrittspreis: 30 Euro, Kinder und behinderte Personen: 15 Euro.

 

Irina Simmes

Die Sopranistin Irina Simmes absolvierte ihre Gesangsausbildung an der Folkwang Universität der Künste in Essen. 2012/13 wurde sie festes Ensemblemitglied am Theater und Orchester Heidelberg, wo sie neben Mozart-Partien wie Konstanze, Pamina und Donna Anna u. a.  Musetta (La Bohème), Violetta (La traviata), Adela in der Deutschen Erstaufführung von Christian Josts Rumor, Saskia de Vries in der Deutschen Erstaufführung von Louis Andriessens Writing to Vermeer sowie die Protagonistin in der Uraufführung von Johannes Harneits Abends am Fluss/Hochwasser in der Regie von Peter Konwitschny sang.

2017 debütierte Irina Simmes am Badischen Staatstheater Karlsruhe als Isolde in der Uraufführung von Avner Dormans Wahnfried, wohin sie 2018 als Lucio Cinna in einer Neuinszenierung von Mozarts Lucio Silla zurückkehrte. Im Sommer 2017 gab sie ihr Debüt an der Oper Frankfurt als Konstanze in Christof Loys Inszenierung von Die Entführung aus dem Serail. Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie festes Ensemblemitglied am Theater Dortmund, wo sie bereits als Lisa in Das Land des Lächelns und als Max in Wo die wilden Kerle wohnen glänzte. Ebenso debütierte sie als Königin der Nacht am Theater Bielefeld wo sie auch in einer Neuinszenierung der Traviata zu hören war.2019/20 interpretiert sie Josepha Vogelhuber (Im weißen Rössl), Amazily (Fernand Cortez oder Die Eroberung von Mexiko), Elsa in der Uraufführung Neverland sowie Fadeya in der Uraufführung Die Kinder des Sultans.

Margarita Lebedkina

Margarita Lebedkina wurde in St. Petersburg geboren und erhielt bereits im Alter von 5 Jahren ihren ersten Klavierunterreicht. Während ihrer musikalischen Ausbildung erfolgten auch die ersten Auftritte, so u. a. im Konservatorium und in der Philharmonie von St. Petersburg. 1999 beendete sie erfolgreich ihr Studium als Staatlich geprüfte Konzertpianistin, Kammermusikerin, Korrepetitorin und Klavierlehrerin und arbeitete an der Rimski-Korsakow-Hochschule für Musik St. Petersburg als Dozentin und Klavierbegleiterin für die Fachbereiche Gesang und Streicher. Im Jahre 2000 begann sie ihr Studium in Deutschland an der Hochschule für Musik Detmold, Abt. Dortmund bei Prof. Arnulf von Arnim. Das Studium an der Folkwanghochschule Essen als Diplom Musikerin im Studiengang Künstlerische Instrumentalausbildung, Hauptfach Klavier, beendete sie mit der Note „sehr gut“.

2006 erfolgte im Rahmen der Aufnahme in das Projekt der Little Piano School (LPS) eine umfangreiche Weiterbildung. Ebenfalls 2006 begann Margarita Lebedkina eine enge Zusammenarbeit mit dem Klavierfestival Ruhr im Bereich Education. Im Jahre 2012 komponierte sie die Oper „Ewigkeit und Noch ein Tag" nach Milorad Pavic, die im Pina Bausch Theater an der Folkwang Hochschule aufgeführt wurde. Dazwischen lagen Stationen als Klavierlehrerin im Musikinstitut „Aram Chatchaturjan“, in der Musikschule  „Norbert Kalina“ und als Gast Korrepetitorin am Orchesterzentrum Dortmund.  Nun ist Maragrita Lebedkina Leiterin ihrer eigenen erfolgreichen Musikschule "Margarita".

Plakat

Frauen Liebe- und Leben Foyerkonzert

Sommerzeit ist Werkstattzeit

Aktuell ist in unserer Meisterwerkstatt in Kamen viel zu tun. Drei Steinway B-211, ein Steinway O-180 und ein Steinway Konzertflügel D-274 werden aktuell von unseren Steinway Academy geschulten Klavierbauern und Klavierbaumeistern sorgfältig und nur mit originalen Steinway Ersatzteilen überholt. Wir sind die Steinway Spezialisten in NRW. Dazu ein schöner alter Grotrian-Steinweg Flügel und ein Bechstein Flügel mit einer besonderen Geschichte aus einem Benediktinerinnen Kloster. Haben auch Sie ein Instrument, das eine gewissenhafte und professionelle Überholung benötigt? Sprechen Sie uns gerne an. Sie erreichen uns unter der Telefonnummer: 02307/12125.

Chris Hopkins meets his Piano Friend Bernd Lhotzky

Chris Hopkins & Bernd Lhotzky - Jazz an zwei Steinway Flügeln-

Foyerkonzert am 22.09.2019 im Dortmunder Konzerthaus um 17.00 Uhr.

Für Tickets hier klicken-->

 

Chris Hopkins und Bernd Lhotzky, die beide jüngst in den renommierten Kreis der »Steinway-Artists« aufgenommen wurden, zählen jeder für sich zu den weltweit führenden Vertretern des klassischen Jazz-Pianos. Sie arbeiten nun seit fast zwanzig Jahren zusammen und erweitern unermüdlich ihr umfangreiches Repertoire, das vom Ragtime über den New Orleans Jazz bis zum Swing und Bebop reicht. Eine besondere Spezialität des Duos sind swingende und dabei immer geschmackvolle Bearbeitungen von Vorlagen aus der europäischen Klassik und Romantik. Die beiden setzen sich kreativ und humorvoll mit dem europäischen Repertoire auseinander und zeigen gekonnt, dass auch hier sehr wohl improvisiert werden kann.

Steinway Spirio - Jetzt vorführbereit!

Der neue Steinway Spirio Flügel steht in unserem Klaviergeschäft in Dortmund vorführbereit für Sie zur Verfügung. Lassen Sie sich von den Einspielungen der Steinway Künstler verzaubern. Der neue selbstspielende Steinway Flügel. Ein Genuss auch für Ihr Wohnzimmer.

Gespielte Klaviere & Flügel im April 2019

Unsere aktualisierte Liste für gespielte Instrumente im April 2019. Sehr viele schöne und gut aufgearbeitete Instrumente zu attraktiven Preisen in bester Qualität aus unserer Meisterwerkstatt. Besuchen Sie uns gerne für ein Probespiel. Die Instrumente stehen in Kamen und Dortmund. Erfragen Sie bitte den Standort.

 

Hier gehts zur PDF: Gespielte Instrumente April 2019

Ein neuer Steinway für die Musikschule Hamm

Die 88 Tasten Aktion läuft in die Zielgerade ein. 51 vom 88 Tasten haben einen Paten gefunden. es sind aber noch einige schöne Tasten zu haben. Egal ob Bass oder Diskant, werden auch Sie Sponsor des neuen Steinway Flügels für die Musikschule Hamm. Ein Kulturbeitrag der sich lohnt und in der Zukunft auch bestand haben wird.

Der Förderverein der Musikschule Hamm hat sich das Ziel gesetzt, der Musikschule einen neuen Steinway & Sons Flügel zu spendieren. Dafür ist die Aktion der 88 Tasten ins Leben gerufen worden. Durch den Verkauf der 88 Flügeltasten soll die Kaufsumme für einen neuen Steinway A/S 188 aufgebracht werden. Zwischen 300 € und 1.000 € können pro Taste gespendet werden.

Zur 88 Tasten Aktion

Werden auch Sie Sponsor des neuen Steinway Flügels!

"Melodien-Zauber: Noten und Anekdoten aus der Welt der klassischen Klaviermusik“

4. Foyer-Konzert am Samstag, 3.11.2018, 15.00 Uhr, Beginn: 15.00 Uhr,

Vor ausverkauftem Haus genossen alle kurzweilige Anekdoten und klassische Melodien. Danke sehr.

Eine musikalische Reise durch die Welt der klassischen Klaviermusik wird Christiane Klonz gemeinsam mit den Besuchenden des Foyer-Konzertes unternehmen. Zentrale und bekannte Werke u.a. von Bach, Haydn, Mozart, Schumann, Satie, Gershwin und auch Eigenkompositionen werden erklingen und mit launigen, humorvollen und hintersinnigen Texten zu den Komponisten und ihren Werken die Lust am Zuhören verstärken.

Der für diese Werke im Foyer des Konzerthauses zur Verfügung stehende Veranstaltungsrahmen wird auch wieder dazu führen, dass eine unmittelbare Atmosphäre entsteht.

Diese soll auch im Anschluss an das Konzert fortgesetzt werden, zumal alle Besuchenden zu einem Kaffee in das Restaurant Stravinski eingeladen sind.

Eine Kurz-Vita der Pianistin Christiane Klonz:

Die in Mecklenburg-Vorpommern lebende Pianistin hat ihre Ausbildung u.a. an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin absolviert. An verschiedenen Wettbewerben nahm sie erfolgreich teil. Das erste Künstlerstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung erhielt sie. Für Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen u.a. bei der ARD wurde sie ausgewählt, hat inzwischen 7 CD’s eingespielt und konzertierte in vielen renommierten Häusern, u.a. in Wien, Salzburg, New York, Boston, Russland, Zypern. Im Rahmen der Reihe Next Generation war sie auch Gast im HCC Dortmund. Seit 2011 hat sie die künstlerische Leitung der "Internationalen Musiktage am Plauer See - Klaviertage Stuer" inne.

 

Chris Hopkins meets Judy Carmichael

Klassischer Jazz an zwei Steinway Flügeln.
Foyer des Konzerthauses Dortmund.
23. September 2018 um 17.00 Uhr

Ein fantastisches Konzert vor ausverkauftem Haus. Der Dank geht an Judy Carmichale und Chris Hopkins. Bis zum nächsten Spetember!

 

Als einfühlsamer Begleiter und klangfarbenreicher Solist zählt Chris Hopkins heute zu den international gefragten Vertretern einer neuen Generation von Swing-Musikern. Etliche Tourneen, auf denen er viele namhafte Größen begleitete, führten ihn durch ganz Deutschland, viele Länder Europas, in die USA, nach Japan, Australien und Neuseeland. Die Grammy-nominierte Pianistin und Steinway-Künstlerin Judy Carmichael zählt zu den führenden Interpreten des Stride- und Swing Pianos. Niemand Geringeres als der große Bandleader Count Basie war so angetan von ihrem Spiel, dass er sie mit dem Spitznamen „Stride“ ehrte, kurz darauf spielte sie ihr vielbeachtetes Album mit dem legendären Basie-Gittaristen Freddie Green ein. Judy Carmichael konzertierte auf nahezu allen großen Festivals, in der New Yorker Carnegie Hall und gab Piano-Recitals für Rod Stewart, Robert Redford und Präsident Clinton. Darüber hinaus ist sie seit vielen Jahren Gastgeberin ihrer eigenen und überaus populären Radio-Show „Judy Carmichael’s Jazz Inspired“, zu der sie regelmäßig Talk-Gäste wie Tony Bennett begrüßt.

Foyer Konzert am 29. Juni 2019

5. Foyer-Konzert

Souvenirs, Souvenirs
Virtuose Noten-Tänze
von Schubert bis Piazzolla

mit Jay Wang und Rainer Maria Klaas an zwei Steinway Flügeln

Samstag, 29.6.2019
Beginn: 15.00 Uhr
Einlass: ab 14.30 Uhr
Foyer des Konzerthauses Dortmund
Brückstraße 21

Eintritt: 15,- € · Freie Platzwahl
Ticketing über das Konzerthaus Dortmund
auch online unter: www.konzerthaus-dortmund.de
Telefon: 0231 22696-200

Fotos: Michael Baker / Anke Hunscha

 

Klavierkonzert im Foyer mit Frau Atsuko Seki

Ein Klavierkonzert am Sonntag, den 16. Juni 2019 mit der Pianistin Atsuko Seki.

Frau Seki spielt Werke von Haydn,Schumann und Schubert.

Beginn des Konzertes: 17.00 Uhr.

Eintritt: 15 Euro.

Karten über das Konzerthaus Dortmund.


Atsuko Seki
wurde in Tokio geboren wo sie an der Musashino Musikhochschule studierte.
In Europa schloss sie ihre Studien an der Musikhochschule in Detmold bei Prof.Arnulf von Arnim
mit dem Konzertexamen ab. 1991 gewann sie beim Internationalen Schubert Wettbewerb in Dortmund
den 1. Preis. 1994 wurde sie beim Internationalen Klavierwettbewerb “Jose Iturbi”(Valencia/Spanien)
mit dem 3. Preis ausgezeichnet. 1995 gewann sie den 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb
in Pinerolo/Italien. Daraufhin folgten verschiedene Konzerte in der Schweiz und in Deutschland -u.a.
ein Solorezital im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie.Atsuko Seki spielte außerdem Konzerte
in Italien,Spanien,Bulgarien,Korea und Japan. Seitlange ist sie Kammermusik Partnerin beim Musikfestival
Cervo. Zur Zeit nimmt sie einen Lehrauftrag an der Musikhochschule in Detmold wahr.

Zwei neue Steinway's für Herdecke

Zwei neue Steinway & Sons Flügel Modell B-211 für die Werner Richard Dr. Carl Dörken Stiftung in Herdecke.

In der letzten Woche besuchten wir die Steinway & Sons Fabrikation in Hamburg, um zusammen mit dem Pianisten Francois-Xavier Poizat zwei neue Steinway B-211 Flügel auszusuchen.

In Anwesenheit von Herrn Dr. Jochen Plaßmann, einem Vorstandsvorsitzenden der Stiftung und Herrn Jens Gunnar Becker von Beckerkonzert wurden wir nach einer feinen Anspielprobe aller Instrumente fündig.

Feinfühlig erprobte der Pianist alle möglichen Nuancen der sieben baugleichen Steinway Flügel, bis schließlich die beiden für uns schönsten Instrumente feststanden. Inzwischen stehen die beiden neuen Flügel bereits in der Werner Richard Dr. Carl Dörken Stiftung in Herdecke und warten auf Ihren ersten Einsatz. Herzlichen Glückwunsch zu den neuen Steinway’s.

Unser neuer Steinway Konzertflügel D-274 ist im Verleih

Er ist da - der neue Steinway & Sons Konzertleihflügel Modell D-274. Er trägt die Seriennummer 604278 und wird Sie und uns in den nächsten Jahren begleiten. Ab sofort ist dieser kraftvolle Konzertflügel im Verleih für Veranstaltungen. Ausgewählt wurde der Flügel vom beeindruckenden Pianisten Christopher Park. Fragen Sie uns gerne nach Ihrem individuellen Komplettpreis für Flügel, Transport und Stimmung. Rufen Sie uns an: 02307/12125 oder 0231/22696145

Besuchen Sie uns natürlich auch gerne für ein Probespiel.

CD Aufnahmen des Schubert Preisträgers Volodymyr Lavrynenko

Am diesem Wochenende fanden die CD Aufnahmen mit dem Schubert Preisträger 2016, Volodymyr Lavrynenko in unserem Ladenlokal statt.
Wir freuen uns auf die CD. Wenn auch Sie CD Aufnahmen planen, kontaktieren Sie uns gerne. Wir haben die Räume und den richtigen Steinway & Sons D-274 Konzertflügel.

Steinway & Sons Auszubildener in unserer Meisterwerkstatt

Bei einer Fabrikführung lernten wir den Steinway Auszubildenen Nathaniel Hütt kenne. Inzwischen im dritten Lehrjahr, fragte er uns ob er in den Werksferien von Steinway & Sons in Hamburg in unserer Meisterwerkstatt ein Praktikum machen dürfte. Das freute uns sehr und wir sagten sofort zu, da wir doch eine Werkstatt voller zu überholender Steinway Flügel haben. Der Ausbildungsmeister von Steinway sagte aber dann, er sollte einmal fremde Luft schnuppern. Okay, wir haben da auch einen Bösendorfer zur Reparatur. So arbeitet Nathan inzwischen in der zweiten Woche an dem zwei Meter Bösendorfer aus dem Baujahr 1937, natürlich unter der Anleitung von unserem Meister Bernd Schmelter. Der Flügelresonanzboden ist inzwischen gespänt und abgezogen. Mal sehen wie weit er in den vier Wochen kommt. Ein gutes Klaviergeschäft erkennt man auch an einer guten Klavierwerkstatt!

Konzert im Foyer des Konzerthauses Dortmund: „Drei-Klang des Frühlings“

3. Foyer-Konzert

am Samstag, 12.5.2018,

15.00 Uhr,

Konzerthaus Dortmund, Brückstraße 21

„Drei-Klang des Frühlings“

mit Maria Chernousova, Manuela Uhlmann und Judith Hoffmann

Klavier, Kontrabass und Gesang

Romantische Klänge sind in dem 3. Foyer-Konzert zu erwarten, wenn die virtous spielende Pianisten Maria Chernousova einen musikalischen Blumenstrauß u.a. mit Werken von Frédérik Chopin und anschließend gemeinsam mit Manuela Uhlmann am Kontrabass und Judith Hoffmann (Sopran) u.a. auch selten vorgetragenen Liedern Chopins an seine „Geliebte“ spielen wird.

Neben den im Mittelpunkt des Nachmittagskonzertes stehenden Klavierwerken, wird das ergänzende Zusammenwirken der 3 Musikerinnen aus einem früheren Projekt fortgesetzt.

So können sich die Zuhörenden auf eine stimmungsvolle und frühlingsbetonte Erlebniszeit mit Werken von Giuseppe Verdi, Sergej Rachmaninow, Giovanni Bottesini und Vittorio Monti freuen.

Freie Platzwahl.

Eingeschlossen ist die kostenlose Teilnahme an dem im Anschluss an das Konzert stattfindende Kaffeetrinken.

Klavierkonzert mit der Pianistin Magarita Feinstein

Ein voller Erfolg und AUSVERKAUFT. Vielen Dank für Ihr Interesse, wir bereiten in Zusammenarbeit mit den Theater und Konzertfreunden ein weiteres Konzert vor.
 
Moderne jüdische Komponistinnen spiegeln Fragen und Themen der heutigen Welt wider und ist gekennzeichnet von einer in Ihr tief verwurzelten europäischen Tradition, tiefer Emotionalität und einer meisterlichen Mischung aus traditionellen und zeitgenössischen Technik. In ihren Werken kombinieren sie ihre Kenntnisse über die Kultur ihrer Heimatländer mit ihrem fundierten Wissen der westlichen Kultur.

07. Oktober  2017, 15 Uhr
im Foyer des Konzerthauses Dortmund
Eintritt: 15 €
Vorverkauf über den Ticketshop im Konzerthaus

Klavierkonzert mit der Pianistin Magarita Feinstein

Foyerkonzert mit Katharina Treutler

Konzerthaus Dortmund Foyer mit freier Platzwahl. 1 April 2017 um 16.00 Uhr Tickets über das Konzerthaus Dortmund. Ticketpreis 15 Euro. www.konzerthaus-dortmund.de

Die Klavier & Flügel Galerie Maiwald lädt in Kooperation mit den Theater und Konzertfreunden Dortmund zu einem außergewöhnlichen Foyer-Konzert ein:  Mit Liszt – Bach neu entdecken.

Die Erfurter Pianistin Katharina Treutler wird u.a. mit Werken von J.S. Bach und Franz Liszt die besondere Beziehung zwischen beiden Musik-Genies herausstellen.

Es war Franz Liszt, der– ein ganzes Jahrhundert nach dem Tod von Johann Sebastian Bach – u.a. bekannte Orgelwerke als Transkription für Klavier wieder „auferweckte“.

Vita:

Katharina Treutlers Spiel wird als temperamentvoll, präzise und elegant beschrieben. In Erfurt geboren, konzertiert sie in Europa, Asien und den USA solistisch und mit renommierten Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Philharmonic Orchestra. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und studierte in Hannover, Tokyo, Paris, Madrid und Freiburg. Zu ihren Lehrern zählen Bernd Goetzke, Jacques Rouvier, Dmitri Bashkirov und Eric le Sage. Sie spielte das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms mit dem Orchester der Deutschen Kinderärzte ein und nahm in den Abbey Road Studios das Klavierkonzert Final Fantasy von Uematsu mit dem London Symphony Orchestra auf, das in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts erreichte. www.katharinatreutler.com

Klavierkonzert mit Studenten und Schülern von Frau Prof. Elena Margolina-Hait

Am Sonntag, den 21. Mai 2017 um 17.00 Uhr findet in unseren Geschäftsräumen in Kamen ein Klavierkonzert statt. Dieses wird von von den Studenten und Schülern von Frau Prof. Elena Magolina-Hait gestaltet und ausgeführt. Lassen Sie sich begeistern von den jungen Talenten.

Konzert am 21. Mai 2017

Programm

F. Chopin   

Andante spianato et Grande polonaise brillante, Op.22 spielt Wenqi Xu

D. Scarlatti    

Sonate in As Dur k.127

F. Chopin      

Etüde Op. 25 Nr. 10 spielt Minhyun Cho

 

F. Mendelssohn  

Präludium und Fuge e-Moll Op. 35

P.I. Tschaikowski"Adagio" aus "Dornröschen " 

( Bearbeitung von M.Pletnev) spielt Di Su

 

Pause

 

F. Liszt  

Sonate h-Moll   spielt Yiran Wu

 

F. Liszt

"Cantique d' amour"

A. Skrjabin

Zwei Etüden aus Op. 8 (Nr. 2,12) spielt Ufuk Mete Sahin

 

Eintritt 8 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Um Kartenreservierung wird gebeten unter:02307/12125

Achten Sie auf originale Steinway & Sons Ersatzteile - Es lohnt sich!

In unserer Meisterwerkstatt für Klavierbau verarbeiten wir bei Steinway Instrumenten ausschließlich Steinway & Sons Originalersatzteile. Um auch bei Ihrem Steinway Instrument die Klangqualität und den Werterhalt langfristig zu sichern, sollten Sie stets darauf achten, das bei jeglichen Reparaturen nur die Ersatzteile aus der Steinway Fabrikation in Hamburg verwendet werden. Gerne beraten wir Sie ausführlich. Rufen Sie uns an: 02307/12125

Glückwunsch zum neuen Steinway B-211 Musikfreunde Werne e.V.

Nach über vierzig Jahren im Dienst der Musik, hatte der alte Steinway von seinem klanglichen "Glanz" viel verloren. Um weiterhin Konzerte im Rathaussaal Werne auf höchstem Niveau durchführen zu können, entschloss sich die Gesellschaft der Musikfreunde Werne e.V., einen neuen Steinway & Sons Flügel Modell B-211 anzuschaffen. Dieser wurde am 20. Februar 2014 von Lisa Maria Schumann & Darko Kostovski mit einem wunderschönen Konzert für Violine und Klavier eingeweiht. Wir wünschen der Gesellschaft der Musikfreunde Werne e.V. viel Freude mit dem Instrument.

 

Gesellschaft der Musikfreunde Werne e.V.

Schön war's - Rosenmontag in der Steinway Fabrik Hamburg

Am Rosenmontag fuhren wir mit interessierten Kunden, sowie einer Delegation der Freunde und Förderer des Konzerthauses Dortmund, zu einer Besichtigung der Steinway & Sons Fabrikation nach Hamburg. Nach dieser Besichtigung suchte Frau Lydia Zilberstein, eine Steinway Künstlerin, freundlicherweise einen neuen Steinway & Sons Leihflügel Modell D-274 für uns aus einer langen Reihe von baugleichen 8 Flügel heraus.

Auf Facebook haben wir eindrucksvolle Bilder dieser Besichtigung hochgeladen. Fabrikbesichtigung Steinway & Sons

Schwarzgelber Traum mit BVB Steinway Flügel

Dass der BVB seit jeher die Menschen in und um Dortmund begeistert, mobilisiert und zusammenführt, ist bekannt. Dennoch gibt es scheinbar Raum für noch nie Dagewesenes in der über 100jährigen Geschichte unseres Vereins! In diesem Fall führt die Borussia unser städtisches Orchester, die Dortmunder Philharmoniker mit ihrem Generalmusikdirektor Gabriel Feltz, das Konzerthaus Dortmund und die Steinway Vertretung - Maiwald Klaviere und Flügel im Konzerthaus - zusammen.

Pünktlich zum BVB-Geburtstag gibt es eine beeindruckende Orchesterversion des uns allen bekannten „Leuchte auf mein Stern Borussia". Ein in dieser Form einzigartiges Dortmunder Kulturprojekt, von dem alle Beteiligten sofort begeistert waren und bei dem mit viel Herzblut Außergewöhnliches geschaffen wurde! Inklusive spezieller Berücksichtigung eines schwarzgelben Steinway-Flügels sind wir sicher, für unsere Fans ein wunderschönes Video geschaffen und dem Klassiker in überwältigendem Rahmen neuen Glanz verliehen zu haben: Herzlichen Glückwunsch BVB, es gibt ein Geburtstagsständchen zum Dahinschmelzen!

Die Herstellung eines Steinway Flügels.

Ein sehr schöner und emotionaler Einblick in die Fertigung eines Steinway Flügels in der Fabrikation in Hamburg. Lassen Sie sich verzaubern von den wunderschönen Bildern.